Portrait von Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer

 

HERZLICH WILLKOMMEN
AUF MEINER HOMEPAGE!

Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer mit Kindern auf einem Spielplatz

 

SORGSAMER UMGANG
MIT UNSERER ZUKUNFT.

Wasserfall

 

WEGE FINDEN, UM NEUES
ZU ERMÖGLICHEN.

header-modern

 

OBERÖSTERREICH:
MODERN UND VERWURZELT
ZUGLEICH

SIE HABEN EIN ANLIEGEN ODER EINE IDEE?

Icon Kuvert als Symbolbild

Icon Kuvert als Symbolbild

Aktuelles Thema:


SCHWERPUNKTE

BILDUNG

Oberösterreichs Zukunft liegt in den Begabungen seiner Menschen. Um diese Begabungen optimal zu entwickeln und zu nutzen arbeiten wir permanent an einem Bildungssystem, das Chancen bietet, Leistungen fordert und gezielt auf Schwächen eingeht. Kindergärten als vollwertige Bildungseinrichtungen betrachten, einen optimalen Übergang von Kindergärten in Schulen gewährleisten, eine Pädagogik die sich dem perfekten Beherrschen der Grundtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen sowohl einem kreativen als auch einem naturwissenschaftlichem Anspruch verpflichtet fühlt, sollen eine optimale Vorbereitung für das vielfältige Angebot an höheren Schulen oder die Berufsausbildung darstellen. An der Spitze unserer Bildungslandschaft arbeiten wir mit unseren Universitäten und Fachhochschulen daran, das Campusland Oberösterreich zu einem national und international bekannten und attraktiven Studienstandort weiterzuentwickeln.

FORSCHUNG

Forschung und Innovation sind der Treibstoff für die Weiterentwicklung unseres Landes. Daher haben wir uns die Verdreifachung der Forschungsquote bis 2020 zum Ziel gesetzt. Innovative Unternehmen und junge Forscher(innen) sollen Oberösterreich als Wunschland ihrer Tätigkeit festmachen. Eine effiziente Wissenschaftsförderung in enger Abstimmung mit unseren Universitäten und Fachhochschulen, die Einrichtung einer zusätzlichen Forschungsstiftung sowie ein verstärkter Wissens- und Technologietransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sind weitere Ziele der oberösterreichischen Forschungspolitik.

FRAUEN

Servicieren, informieren und motivieren heißen die drei wesentlichen Eckpfeiler meiner Politik für Frauen. Oberösterreich hat ein dichtes Beratungsnetz für Frauen in Karriere-, Sozial-, Familien- und Sicherheitsfragen. Hier findet Hilfe, Beratung und Unterstützung in kompetenter und unkomplizierter Form statt. Leider gibt es auch in Oberösterreich Frauen, die Gewalt ausgesetzt sind. Eine enge Kooperation mit der Polizei sowie die Beratungsstellen und Frauenhäuser in Oberösterreich sollen hier den Frauen Schutz bieten. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist – vor allem für Frauen noch immer eine große Herausforderung – daher bauen wir Kinderbetreuungsangebote massiv aus: Für unter Drei-Jährige, mit längeren Öffnungszeiten in den Kindergärten, mit mehr Ganztagesbetreuungsformen in Schulen. Auch die Forcierung betrieblicher Kindergärten und gemeindeübergreifender Betreuungsformen stehen auf unserer Agenda. Frauen verstärkt in Führungsfunktionen zu haben, ist ein weiteres Ziel- daher bieten wir einen bunten Mix aus Informations- und Bildungsangeboten sowie spezielle Frauenförderprogramme an, um hier eine bessere Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern zu erreichen.

JUGEND

Die Zukunft eines Landes ist seine Jugend. Daher haben wir den Anspruch, die Jugend in Oberösterreich optimal zu motivieren und zu servicieren. Ein attraktives Bildungsangebot, gute Arbeitsplatzaussichten, ein abwechslungsreiches Freizeit- und Sportangebot, eine vielfältige Vereinslandschaft und nicht zuletzt gute Aussichten auf ein leistbares Wohnungsangebot in einem Land mit hoher Lebensqualität sind die Eckpunkte meines Programms für Oberösterreichs Jugend.

PERSONAL

Landesbedienstete sorgen als Berufsschullehrer(in) für Ausbildung, als Krankenpfleger(in) für Genesung, als Straßenmeister(in) für sichere Straßen, als Bedienstete in der Hoheitsverwaltung für die Einhaltung von Gesetzen und und und… – Das Land Oberösterreich leistet mit seinen 180 Einrichtungen und Betrieben, in denen über 20.000 Bedienstete ihren Dienst tun, einen wichtigen Beitrag zum funktionierenden Alltag in Oberösterreich. Die Bürger(innen) Oberösterreichs finanzieren mit ihren Steuergeldern die Verwaltung. Ein sorgsamer Ressourceneinsatz, straffe, interne Abläufe und ein effzizientes, kundenorientiertes Arbeiten zeichnen die oberösterreichsiche Landesverwaltung und ihre Bediensteten aus.

Um dieses Leistungsniveau zu halten bzw. zu verbessern ist für uns eine permanente Veränderungsbereitschaft unabdingbar. Gleichzeitig darf die Verlässlichkeit und Kontinuität für die Kund(inn)en, sprich die Bürger(innen) niemals gefährdet sein. Ein herausforderndes Spannungsfeld, das es auch notwendig macht, das Land Oberösterreich als attraktiven Arbeitgeber für kompetente Mitarbeiter(innen) stärker zu positionieren.

STECKBRIEF

Landeshauptmann-Stellvertreter
Mag. Thomas Stelzer

Thomas StelzerBahnhofplatz 1, 4021 Linz
Telefon (+43 732) 7720-121 90
Fax (+43 732) 77 20-125 00
E-Mail

Bezirk Linz – Stadt / Wahlkreis Linz
Mitglied des Landtags seit 31. Oktober 1997

Persönliche Daten

  • geboren am 21. Februar 1967 in Linz
  • verheiratet mit Bettina
  • Kinder: Lukas und Lena

besondere Interessen und Hobbys

Lesen, Schifahren, Musik

Lieblingsspeisen

Fisch, Nudelgerichte

Schulbildungen

  • Volksschule in Linz-Harbach
  • Gymnasium der Jesuiten Linz
  • 1985 Matura am Kollegium Aloisianum Linz
  • 1990 Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz

Berufliche / Politische Laufbahn

  • ab 1990: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich
  • Jänner 1992 bis Ende 1997: Mitarbeiter im ÖVP Landtagsklub
  • 1998 bis 2001: Bildungsabteilung beim Amt der Oö. Landesregierung
  • 24. Oktober 1991 bis 5. November 1997: Mitglied des Linzer Gemeinderates
  • 31. Oktober 1997: Landtagsabgeordneter
  • 1992 bis 2001: Landesobmann der Jungen ÖVP Oberösterreich
  • 2001 bis 2009: Mitglied des Linzer Gemeinderates und Klubobmann sowie Geschäftsführer der ÖVP Oberösterreich
  • 2008 bis 2015: Landesobmann des Oö. Familienbundes
  • 2009 bis 2015: Klubobmann der OÖVP im Oö. Landtag
  • seit 23. Oktober 2015: Landeshauptmann-Stellvertreter

Zuständigkeiten und Aufgaben

Vertretung des Landeshauptmanns in allen Angelegenheiten, ausgenommen die Angelegenheiten der mittelbaren Bundesverwaltung;
im Verhinderungsfall gegenseitige Vertretung der Landeshauptmann-Stellvertreter

  • Aufgabengruppe Bildung und Gesellschaft, ausgenommen
    • die land- und forstwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen,
    • die Angelegenheiten der Familienpolitik; Koordinierung in besonderen familienpolitischen Angelegenheiten sowie
    • von der Jugendbetreuung und -förderung die Angelegenheiten des Jugendschutzes
  • Aufgabengruppe Personal-Objektivierung
  • Aufgabengruppe Personalrechtsangelegenheiten
  • Aus der Aufgabengruppe Landesanstalten und -betriebe
    • die Betriebsküchen,
    • die Dienstbehörden- bzw. Dienstgeberaufgaben bei Dienst- und Naturalwohnungen für Beamtinnen und Beamte sowie Vertragsbedienstete des Landes,
    • von den Landes-Sozialeinrichtungen, insbesondere nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz und dem Oö. Chancengleichheitsgesetz eingerichtete Landesanstalten die Landespflege- und Betreuungszentren, das Familientherapie-Zentrum des Landes Oberösterreich und die Landeskinder- und Jugendwohnheime,
    • die Landes-Gästehäuser,
    • die Landes-Jugendhäuser,
    • die Landes-Sonderschulen,
    • die Berufsschulen sowie
    • die Sonstigen Schulen des Landes ausgenommen die Oö. Landes-Sportschule, die Höhere technische Lehranstalt für Lebensmitteltechnologie-Getreidewirtschaft des Landes Oberösterreich in Wels sowie die Altenbetreuungsschule des Landes Oberösterreich
  • Aus der Aufgabengruppe Sonstige präsidielle Angelegenheiten die Allgemeinen Angelegenheiten der Frauen in der Gesellschaft; Koordination
  • Aus der Aufgabengruppe Soziales die Entscheidung über die Zuerkennung von Pflegegeld an Bezieherinnen und Bezieher einer Pension nach dem Oö. Landesbeamten-Pensionsgesetz, dem Oö. Gemeindesanitätsdienstgesetz und dem Land- und forstwirtschaftlichen Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz
  • Aus der Aufgabengruppe Wirtschaft die Wirtschaftsförderung für Forschung und Entwicklung
  • Zur Aufgabengruppe Kinder- und Jugendhilfe
    Einvernehmen hinsichtlich der Schulsozialarbeit

TEAM

Mag. Thomas Schäffer
Büroleiter
Bildungspolitik

Telefon: +43 (0) 732 7720 12129
E-Mail:

Jasmin Salomon
Assistentin LH-Stv. Stelzer

Telefon: +43 (0) 732 7720 12131
E-Mail:

Mag. Wolfgang Benezeder
Schule, Jugend

Telefon: +43 (0) 732 7720 12130
E-Mail:

Thomas Brandstetter, MPA
Pressesprecher

Telefon: +43 (0) 732 7720 12679
E-Mail:

Sabrina Braunsberger
Frauen, Erwachsenenbildung, Bildungskonto

Telefon: +43 (0) 732 7720 12672
E-Mail:

Mag.a Julia Dietachmair
Elementarpädagogik,
Personal-Neuaufnahmen

Telefon: +43 (0) 732 7720 12151
E-Mail:

Mag. Florian Kirchstetter
stv. Büroleiter
Personal Land OÖ, Wohnbau

Telefon: +43 (0) 732 7720 12706
E-Mail:

Mag.a Melanie Öttl
Forschung, Hochschulen

Telefon: +43 (0) 732 7720 12154
E-Mail:

Markus Spannring
Verfassung, Wahlen, Bezirkstage

Telefon: +43 (0) 732 7720 12128
E-Mail:

Portraitbild von Lisa Adlesgruber

Lisa Adlesgruber, Bakk.
Assistenz

Telefon: +43 (0) 732 7720 12155
E-Mail:

Tanja Birklbauer
Assistenz

Telefon: +43 (0) 732 7720 12676
E-Mail:

Portraitbild von Jasmin Dobetsberger

Jasmin Dobetsberger
Assistenz

Telefon: +43 (0) 732 7720 12134
E-Mail:

Sabine Lichtenberger
Assistentin Mag. Schäffer

Telefon: +43 (0) 732 7720 12705
E-Mail:

Franz Peinbauer
Kanzlei

Telefon: +43 (0) 732 7720 12119
E-Mail:

Johannes Pilsl
Chauffeur

Telefon: +43 (0) 732 7720 12153
E-Mail:

Gerald Sperr
Chauffeur

Telefon: +43 (0) 732 7720 12153
E-Mail: