403 neue Plätze für Menschen
mit Beeinträchtigungen

In einem Land der Möglichkeiten muss es ausreichend Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung geben.

Landeshauptmann Thomas Stelzer

Es ist unsere Pflicht, für die da zu sein, die es nicht so leicht haben.

Landeshauptmann Thomas Stelzer

403 neue Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

Der rasche Ausbau der dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung ist seit Jahren eine große Herausforderung der oberösterreichischen Landespolitik. Daher hat Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer bei seiner Regierungserklärung im April letzten Jahres versprochen, dass die 400 dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung bis 2021 realisiert werden und hat es zu einem seiner Leitprojekte erklärt.

Im Projekt Sozialressort 2021+ wurde für den Bereich „Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigung“ ein umfassendes Maßnahmenpaket erarbeitet. Der Kern der strategischen Neuausrichtung liegt in der verstärkten Differenzierung der Wohnformen und der Schaffung einer zielgruppengerechteren Angebotslandschaft. Dank der Finanzierungsvereinbarung zwischen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer werden bis zum Jahr 2021 403 Wohnplätze für Menschen mit psychischen und/oder physischen Beeinträchtigungen geschaffen.

Das Maßnahmenpaket Wohnen des Projektes Sozialressort 2021+ umfasst:

  • Schaffung differenzierter Wohnformen

    (Begleitetes Wohnen, teilbetreutes Wohnen, vollbetreutes Wohnen und alternative Wohnformen)

  • Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Wohnformen
  • Zuordnung der individuell passenden Wohnform nach Hilfebedarf
  • Erweiterung der Versorgung von älteren (pflegebedürftigen) Menschen mit Beeinträchtigungen in Alten- und Pflegeheimen