Abschiedsessen für Alt-Landesrat und Neo-Minister Anschober

Auf Einladung von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer wurde Alt-Landesrat und Neo-Minister Rudolf Anschober heute bei einem gemeinsamen Mittagessen im Linzer Landhaus aus der oberösterreichischen Landesregierung verabschiedet. „Natürlich gab es immer wieder unterschiedliche politische Ansichten, aber unsere Zusammenarbeit war stets von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung geprägt“, bedankte sich der Landeshauptmann bei Rudolf Anschober.

Diese gute Zusammenarbeit wünsche er sich auch in Zukunft, wenn auch in seiner neuen Funktion als Bundesminister. „Als Vorsitzender der Landeshauptleute-Konferenz ist es mir ein besonderes Anliegen, die Finanzierung und Organisation der Pflege so schnell wie möglich in Umsetzung zu bringen. Alle, die in unserem Land Pflege brauchen müssen sich darauf verlassen können, dass wir gemeinsam die besten Lösungen finden. Deshalb ist es wichtig, dass die Länder und der Bund im ständigen Austausch bleiben “, so Landeshauptmann Stelzer.

Am gemeinsamen Mittagessen haben außerdem teilgenommen: Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander, Landesrat Markus Achleitner, Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA, Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Landesrat Stefan Kaineder, Landtagspräsident Wolfgang Stanek, 2. Landtagspräsident Dipl.Ing. Dr. Adalbert Cramer, 3. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Klubobfrau LAbg. Mag. Helena Kirchmayr, Klubobmann LAbg. Dipl.Päd. Gottfried Hirz und Landesamtsdirektor Dr. Erich Watzl.