„Werden einem Grenzkontroll-Exzess unserer deutschen Nachbarn nicht tatenlos zusehen.“

Wie der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer angekündigt hat, plant Deutschland noch intensivere Kontrollen an den Grenzen zu Österreich. „Ich habe bereits mehrmals betont, dass ich zwar keine Freude mit Grenzkontrollen habe, jedoch ein gewisses Verständnis dafür aufbringen kann, solange das Ganze in einem überschaubaren und vernünftigen Ausmaß stattfindet. Die jüngste Ankündigung aus Deutschland scheint das Maß an Vernunft überschritten zu haben“, so der Landeshauptmann. Leidtragende seien die österreichischen, aber auch die deutschen Pendler/innen und die regionale Wirtschaft im Grenzraum Suben.

Der Landeshauptmann ist in enger Abstimmung mit seinen Kollegen aus Salzburg und Tirol, die auch von den deutschen Plänen betroffen sind. „Wir werden einem Grenzkontroll-Exzess unserer deutschen Nachbarn nicht tatenlos zusehen“, sagt Landeshauptmann Mag. Stelzer.