Gemeinsame Kabinettssitzung von Bayern und Österreich in Linz

Gipfeltreffen findet am 20. Juni statt – LH Stelzer: „Besondere Wertschätzung für unser Bundesland.“

Am 20. Juni 2018 halten die Regierungen von Bayern und Österreich eine gemeinsame Kabinettssitzung in Linz ab. „Ich freue mich, dass dieses Gipfeltreffen in unserem Bundesland stattfindet. Das ist ein Ausdruck besonderer Wertschätzung für unser Bundesland. Oberösterreich ist nicht nur die geografische Mitte zwischen Wien und München, sondern auch die Wirtschaftslokomotive der Republik. Und wir pflegen auch enge wirtschaftliche Beziehungen zu unseren bayrischen Freunden“, freut sich Oberösterreichs Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Er werde es jedoch nicht meiden, auch aktuelle gemeinsame Herausforderungen anzusprechen, sagt der Landeshauptmann weiter: so etwa die Grenzkontrollen an der bayrisch-oberösterreichischen Grenze.

An diesem Tag wird Dr. Markus Söder übrigens zum ersten Mal in seiner neuen Funktion als Ministerpräsident das Nachbarland Österreich besuchen. Alle drei Regierungen haben seit kurzer Zeit neue Köpfe an der Spitze: Österreich mit Bundeskanzler Sebastian Kurz seit Dezember 2018, Oberösterreich mit LH Mag. Thomas Stelzer seit April 2016, und zuletzt wurde in Bayern Dr. Markus Söder im März dieses Jahres angelobt. Alle drei Regierungschefs waren übrigens auch Vorsitzende der Jugendvertretungen ihrer Parteien.