DigiCamp 2018: Das erste digitale Feriencamp des Landes OÖ

Ob YouTube-Stars, Robotik, 3D-Factory oder einfaches Programmieren – mit dem DigiCamp wurde vom LandesJugendReferat OÖ ein neues und innovatives Ferienangebot für Jugendlichen zwischen 12 und 14 Jahren geschaffen. Die Teilnehmer/innen des DigiCamps tauchen unter Anleitung von Profis in die Möglichkeiten der digitalen Welt ein und erhalten zahlreiche praxisbezogene Tipps. „Mit dem neuen DigiCamp ist es gelungen, das zukunftsweisende Digitale mit den ebenso wichtigen Werten des Analogen zu verbinden. Den Jugendlichen werden die neuen Technologien und ihre Möglichkeiten spielerisch näher gebracht – nur wer weiß, wie die digitale Welt funktioniert, kann sie richtig nutzen und ist auch vor ihren Gefahren geschützt“, erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Das einwöchige Feriencamp findet im modernen Agrarbildungszentrum Hagenberg an jeweils zwei Terminen, von 22. – 27. Juli 2018 und von 29. Juli – 3. August 2018, statt. Die jungen Teilnehmer/innen können am Vormittag und am Nachmittag zwischen vielen verschiedenen Workshops wählen – zum Beispiel:

  • FakeNews-Factory
  • 3D-Factory
  • Meine erste Homepage
  • Robot-Factory
  • Beebot Micro:bit
  • DigiCamp goes Social Media

Einen spannenden Ausgleich bieten die zahlreichen „analogen“ Programmpunkte, wobei erlebnispädagogische Elemente, Gruppendynamik, Spiel und Spaß im Vordergrund stehen. Für jede und jeden ist etwas dabei: Sport, kreative Angebote oder der angeregte Austausch in Lagerfeueratmosphäre.

Alle weiteren Informationen zu den Kursangeboten und Kosten sowie nähere Details zum DigiCamp sind unter www.digicamp.at zu finden.