LH Stelzer gratuliert Jacqueline Seifriedsberger zu WM-Silber in Schilddorn:

„Wir sind stolz, sie als Spitzensportlerin in Oberösterreich zu haben.“

Oberösterreichs Skisprung-Ass Jacqueline Seifriedsberger wurde am Samstag, 13. April, von Fanclub, Familie, Gemeinde- und Landespolitik in ihrer Heimatgemeinde Schildorn herzlich empfangen und kräftig gefeiert. Die 28-jährige Athletin gewann bei der diesjährigen Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld in Tirol beim Teamspringen der Damen, gemeinsam mit Eva Pinkelnig, Chiara Hölzl und Daniela Iraschko-Stolz, die Silbermedaille.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer nahm dies zum Anlass und gratulierte Jacqueline Seifriedsberger beim Empfang persönlich. „Jacqueline Seifriedsberger hat sich nicht nur mit Talent, sondern auch mit viel Engagement und Ehrgeiz in die Liga der Weltklasse-Skispringerinnen empor gearbeitet. Sie ist ein echtes sportliches Vorbild für unsere Jugend“, würdigte der Landeshauptmann die Leistungen der oberösterreichischen Sportlerin. Er betonte aber ebenso die Wichtigkeit einer professionellen Betreuung und gratulierte im Zuge dessen ihren Betreuern und dem gesamten Team zum Erfolg bei der Heim-WM.