Gratulation den oberösterreichischen Medaillengewinner/innen der Berufs-europameisterschaften EuroSkills

Junge Fachkräfte aus OÖ holen sechs Medaillen in Göteborg – Thomas Rudlstorfer aus St. Martin im Mühlkreis wurde Europameister der Steinmetze

Sehr erfolgreich sind die Berufseuropameisterschaften „EuroSkills“ im schwedischen Göteborg für Oberösterreich verlaufen. Insgesamt dreizehn Kandidatinnen und Kandidaten aus Oberösterreich sind in zehn Bewerben angetreten und konnten dabei sechs Medaillen (1x Gold, 2x Silber, 3x Bronze) erringen. Mit Thomas Rudlstorfer aus St. Martin im Mühlkreis stellt Oberösterreich sogar den Europameister im Beruf der Steinmetze.

„Oberösterreich ist das führende Lehrlingsbundesland in der Republik. „Lehre ‚made in Upper-Austria‘ ist ein weltweiter Exportschlager. Das zeigen die jüngsten Erfolge bei den Berufseuropameisterschaften wieder eindrucksvoll“, gratulieren LH Dr. Josef Pühringer und LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer den sechs Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinnern aus Oberösterreich.

Es sei kein Wunder, dass sich viele ausländische Delegationen für das Modell der dualen Ausbildung interessieren, so Pühringer und Stelzer weiter. Ein Aufholbedarf besteht laut LH Pühringer aber im gesellschaftlichen Image der Lehre: „Lehre muss endlich als das gesehen werden was sie ist: Eine wertvolle und wichtige Alternative zur höheren Schule. Das Bewusstsein, dass ein erfolgreiches Land nicht nur Akademiker, sondern auch bestens ausgebildete Facharbeiter braucht, muss noch stärker ausgeprägt werden. Nur mit qualifizierten Fachkräften kann der Wirtschaftsraum Oberösterreich im internationalen Wettbewerb bestehen.“

LH-Stv. Stelzer sieht das ähnlich: „Viele Lehrlinge fühlen sich in der Heimat nicht ausreichend wertgeschätzt. Solange eine im dualen System gut ausgebildete Fachkraft nicht die gleiche Anerkennung erfährt wie schulisch Ausgebildete, wird sich der Fachkräfteschwund fortsetzen. Dem müssen wir gegensteuern und das Image der Lehre verbessern und in die Ausbildungsinfrastruktur investieren. Wir befinden uns mitten in einer Investitionsoffensive für Oberösterreichs Berufsschulen, die alleine heuer mit 14 Millionen Euro dotiert ist.“

Die oberösterreichischen Medaillengewinner:

Auszeichnung Beruf Name Betrieb
Gold Steinmetz Thomas RUDLSTORFER Strasser Steine GmbH

St. Martin i. Mühlkreis

Silber Hotel Rezeptionist Daniela LENGAUER Kurhotel Bad Zell
Silber Landschaftsgärtner Katharina STRASSER Garten Dobretzberger

Hartkirchen

Bronze Landschaftsgärtner Gabriel RAUCH Garten Hennerbichler

Freistadt

Bronze Spengler Michael KRANAWETTER Strasser Dach GmbH Linz
Bronze Anlagentechniker Thomas SCHWARZINGER voestalpine Stahl GmbH

Linz

Über EuroSkills:

Nach dem Vorbild der internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills fanden im Jahr 2008 erstmals die Berufseuropameisterschaften EuroSkills statt. Ziel der europäischen Plattform der Berufe ist es, junge Fachkräfte zu fördern und somit den Wirtschaftsstandort Europa insgesamt zu stärken. Die Teilnehmer/innen stellen dabei ihr Wissen und ihre Fertigkeiten in konkreten Arbeitssituationen in ihrem Fachbereich unter Beweis. Die Teilnehmer/innen dürfen zwischen 18 und 25 Jahre alt sein. Die Wettbewerbssprache ist ausschließlich Englisch. Insgesamt haben bei EuroSkills 2016 rund 500 junge Fachkräfte teilgenommen.

https://www.wko.at/Content.Node/SkillsAustria/EuroSkills2016/EuroSkills2016.html