Mannsbilder – Männer von morgen: Aktion gegen Klischees in Berufen

Landeshauptmann Stelzer besucht Landeskindergarten

Junge Männer für (noch) eher untypische Berufe begeistern – das möchte LH Mag. Thomas Stelzer mit dem Projekt „Mannsbilder – Männer von morgen“ erreichen. Heute nehmen wieder 620 Schüler aus 32 Schulen oberösterreichweit an dieser Aktion teil.

Das Projekt „Mannsbilder – Männer von morgen“ bietet männlichen Jugendlichen ab zwölf Jahren die Möglichkeit sich in Kinderbetreuungseinrichtungen, Krankenhäusern, Altenheimen und anderen Sozial- und Gesundheitseinrichtungen sowie deren Ausbildungsstätten hautnah ein Bild von Gesundheits- und Sozialberufen zu machen. Dabei können sie mit Männern aus diesen Bereichen direkt in Kontakt treten. Sie erhalten Informationen aus erster Hand, können Fragen stellen und in Berufsbilder rein schnuppern, die ihnen sonst möglicherweise verwehrt geblieben wären.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer begleitete heute eine Schülergruppe der NMS 26 Ferdinand Hüttner Schule aus Linz beim Schnuppern in den Landeskindergarten und machte sich so ein Bild des Aktionstages: „Auch bei der Kinderbetreuung und Erziehung steigt die Nachfrage nach männlichen Mitarbeitern. Wir müssen aber den jungen Männern noch mehr Mut geben um diese Rollenklischees aufzubrechen. ‚Mannsbilder – Männer von morgen‘ ist eine Chance für junge Männer und viele entdecken so ihr Interesse an Gesundheits- und Sozialberufen.“

„Die Rückmeldungen der Burschen zeigen, wie wertvoll es ist, ihnen diese Erfahrungen zu ermöglichen“, freut sich Dr.in Maria-Theresia Müllner, Leiterin des Familientherapie-Zentrums und der Männerberatung über den Erfolg des Projekts.

Mannsbilder nicht nur für einen Tag

Das Land Oberösterreich möchte mit „Mannsbilder – Männer von morgen“ den Jugendlichen neue Wege in die Zukunft zeigen. Dieses innovative Projekt findet deshalb nicht nur an einem Tag statt, sondern begleitet mittels Information, Beratung oder Workshops die Jugendlichen laufend übers ganze Jahr. Für nähere Informationen steht die Männerberatung des Familientherapie-Zentrums des Landes Oberösterreich zur Verfügung.