Nationalpark Kalkalpen unter neuer Führung

Der Nationalpark Kalkalpen blickt auf eine 20-jährige erfolgreiche Geschichte zurück und ist zweifelsohne ein Juwel in der oberösterreichischen Naturlandschaft. Er besticht durch eine umfassende Artenvielfalt und durch eine unvergleichlich wilde Schönheit. Nicht umsonst sind Teile des Nationalparks – nämlich die unberührten und naturbelassenen Buchenwälder – kürzlich zum Weltnaturerbe erklärt worden. Die Erhaltung einer unberührten und intakten Naturlandschaft für nachfolgende Generationen bringt aber auch viel Verantwortung und Arbeit mit sich. Arbeit, die das Führungsteam des Nationalparks Kalkalpen erfolgreich bewerkstelligt hat und somit dazu beigetragen hat, den Nationalpark als eine Erlebnisregion zu gestalten, in der Natur sprichwörtlich begreifbar und erfahrbar gemacht wird.

Mit DI Volkhard Maier hat sich in einem objektiven Verfahren unter 37 Bewerberinnen und Bewerber eine Persönlichkeit durchgesetzt, die mit fachlicher Kompetenz, gebotener Sorgfalt und mit Fingerspitzengefühl den Nationalpark Kalkalpen leiten und weiterentwickeln wird. Nach mehr als 20 Jahren soll der Erfolgskurs fortgeführt, optimiert und die neuen
Herausforderungen angegangen werden. Dazu zählen jedenfalls eine Fortführung der starken Zusammenarbeit des Nationalparks mit seiner Region, den Gemeinden und regionalen Akteuren.

gesamte Unterlage laden