DI Dr. Wolfgang Eder zum neuen Leiter der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Ritzlhof bestellt

Nach Abschluss eines Objektivierungsverfahrens wurde DI Dr. Wolfgang Eder vergangenen Montag zum neuen Leiter der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Ritzlhof bestellt. Eder übernimmt die Leitungsfunktion mit 1. September 2019. Er wird damit die Nachfolge von Ing. Franz Zobl antreten, der in Pension geht.

Der 50-Jährige ist bereits seit 2000 als Lehrer an der Gartenbauschule Ritzlhof beschäftigt und war seither für die Garten- und Grünflächengestaltung in Theorie und Praxis sowie für die Betreuung der Freiflächen rund um Ritzlhof und der Galabauhalle zuständig. „Ich freue mich, dass wir mit Wolfgang Eder einen kompetenten Nachfolger gefunden haben, der mit der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule bestens vertraut ist. Er hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur ein umfassendes Fachwissen aneignen können, sondern kennt auch die Schule mitsamt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus erster Hand. Für seine neue Aufgabe als Leiter wünsche ich ihm viel Erfolg! Gleichzeitig möchte ich mich bei Franz Zobl für seinen jahrelangen Einsatz und seine Arbeit danken“,  betont Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Lebenslauf DI Dr. Wolfgang Eder

Wolfgang Eder (Jahrgang 1968) hat 1993 das Studium der Landschaftsökologie und Landschaftsgestaltung an der Universität für Bodenkultur in Wien abgeschlossen. Nach mehrjähriger Anstellung am Institut für angewandte Umweltbildung in Steyr begann er nach dem ebenfalls an der Universität für Bodenkultur absolvierten Doktoratsstudium sowie der Lehramts- und Befähigungsprüfung für den land- und forstwirtschaftlichen Lehr-, Beratungs- und Förderungsdienst an der LWBFS Ritzlhof als Lehrer. Darüber hinaus absolvierte er im Jahr 1996 die Konzessionsprüfung für Technische Büros und ist seit 1998 auch mit dem „Technischen Büro für naturnahe Freiraumgestaltung“ selbstständig.