Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer legt Umsetzungsbericht zum Kulturleitbild Oberösterreich vor

 

Im Juni 2009 hat der Oö. Landtag das Kulturleitbild Oberösterreich beschlossen. Im Zuge dieses Beschlusses hat der Oö. Landtag die Oö. Landesregierung ersucht, erstmals 2010 und in der Folge alle zwei Jahre über den Stand der Umsetzung des Kulturleitbildes Oberösterreich zu berichten. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer hat nunmehr den fünften Umsetzungsbericht vorgelegt. Er umfasst die Kulturarbeit des Landes Oberösterreich der Jahre 2017/18.

„Oberösterreich ist das Land, in dem in allen Landesteilen Kultur gestaltet und gelebt wird. Diese Vielfalt mit dem Fokus auf Oberösterreich zu schärfen, und so zu einer stärkeren Konturierung zu gelangen, war eine der zentralen kulturpolitischen Aufgabenstellungen der letzten beiden Jahre“, so Landeshauptmann Stelzer.

Der Umsetzungsbericht zum Kulturleitbild fasst die wesentlichen Höhepunkte und Weichenstellungen der letzten beiden Jahre zusammen: vom OÖ Kultursommer über die erfolgreichen Ausstellungsformate (z. B. Höhenrausch, DonauArt) bis hin zum 40jährigen Jubiläum des Landesmusikschulwerkes und der erfolgreichen Tournee des Bruckner Orchesters Linz nach England und Schottland.

„Der fünfte Umsetzungsbericht zum Kulturleitbild Oberösterreich spiegelt Dynamik und Vitalität des kulturellen und künstlerischen Lebens in Oberösterreich. Dies wird möglich, weil sich viele Menschen auf unterschiedlichen Ebenen für Kunst und Kultur engagieren. Ihnen allen, den Kunst- und Kulturschaffenden, den Verantwortlichen  und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kulturvereinen, Kultureinrichtungen und Organisationen sei dafür herzlich gedankt“, erklärt Stelzer.

Beilage: Umsetzungsbericht zum OÖ Kulturleitbild