Oö. Landesdienst mit weniger Krankenständen!

Gesundheitstag im Landesdienstleistungszentrum ein voller Erfolg

„Jeder Krankenstandstag weniger, ist gut für die Mitarbeiter/innen, aber natürlich auch für das Land Oberösterreich als Dienstgeber“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Thomas Stelzer heute (3. Mai 2016) bei der Eröffnung des Gesundheitstages im Landesdienstleistungszentrum in Linz.

Laut aktuellen Zahlen verzeichneten die oberösterreichischen Landesbediensteten im Jahr 2015 durchschnittlich 11,72 Krankenstandstage – im Vergleich zur Privatwirtschaft um 0,61 Tage weniger.

11. Gesundheitstag mit über 70 Angeboten

LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer und der Obmann des Landespersonalausschusses Dr. Peter Csar konnten heuer bereits zum 11. Mal sämtliche Landesbedienstete zum Gesundheitstag einladen. Mit über 70 Gesundheitsangeboten war das Interesse heuer ungebrochen. Angeboten wurden Vorträge, Blutuntersuchungen, Impfungen, Hör- und Sehtests und vieles mehr.

Ziel sind noch gesündere Landesbedienstete. Daher setzen die Personalvertretung und Dienstgeber seit Jahren gemeinsam das Gesundheitsförderprogramm „Gehsund“ – das eine ausgezeichnete Resonanz verzeichnet – konsequent um. „Mit gehsund hat das Land OÖ die Vorreiterrolle bei der Gesundheitsförderung im öffentlichen Dienst übernommen“, ist der oberste Personalvertreter im Landesdienst Dr. Peter Csar überzeugt. Das Projekt ist derzeit das größte ganzheitliche Maßnahmenbündel zur gezielten Verbesserung der Mitarbeitergesundheit in einer österreichischen Gebietskörperschaft.

SONY DSC

Foto: TOAR Ing. Peter Casny (Landespersonalausschuss), Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Thomas Stelzer, Andrea Tüchler (Gewinnerin der Gesundheitstags-Verlosung), Gen.-Dir. Markus Achleitner (Geschäftsführer Eurothermen-Holding) und OAR Klaus Lang (Organisator Gesundheitstag)

Download:

Foto 1

Fotos: Land OÖ