Der Oberösterreich-Plan
Investitionen in den ländlichen Raum und in die Landwirtschaft um Oberösterreich wieder stark zu machen

Zusammenfassung:
Die Corona-Krise stellt alle vor große Herausforderungen. Das Land Oberösterreich tut alles, um diese Krise gemeinsam, kraftvoll und konzentriert zu bewältigen. Der Oberösterreich-Plan ist ein 1,2 Milliarden-Paket, das Oberösterreich wieder stark machen soll. Rund 15 Millionen Euro davon werden direkt für die Landwirtschaft bereitgestellt. Der Plan ermöglicht die Öffnung der Investförderung für die Landwirtschaft bereits ab 1. Jänner 2021. Jeder Euro dieser Investitionsförderung fließt fünfmal in die heimische Wirtschaft zurück. Die gesamtwirtschaftliche Hebelwirkung durch den Oberösterreich-Plan (langfristiger wirtschaftlicher Gesamteffekt) beträgt insgesamt rund 4 Milliarden Euro.

Gesamte Unterlage laden

Bild zur Aussendung