Oberösterreich einmal mehr Vorreiter: Bund will ebenfalls Ölheizungsverbot im Neubau beschließen

 

Landeshauptmann Mag. Stelzer / Wirtschafts- und Energie-Landesrat Achleitner: „Rückenwind vom Bund für ‚Raus aus dem Öl‘-Initiative des Landes OÖ“

„Es ist erfreulich, dass auf Bundesebene einmal mehr eine Initiative aus Oberösterreich aufgegriffen wird: Kommende Woche soll im Nationalrat ein Ölheizungsverbot im Neubau eingebracht und dann im September beschlossen werden. In Oberösterreich wurde ein solches Verbot bereits im Mai beschlossen und wird ab 1. September dieses Jahres gelten“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner.

„Oberösterreich hat sich ein klares Ziel gesetzt: Wir wollen ‚Raus dem Heizen mit Öl‘ und haben dazu ein 3-er-Paket des Landes OÖ geschnürt. Dieses Paket besteht aus der Heizkesseltausch-Förderung des Landes, verbunden mit einer neuen Landesförderung für die Entsorgung eines Öltanks und eben dem Verbot von Ölheizungen im Neubau ab 1. September. Mit diesem Mix aus Anreizen und Stopp im Neubau sorgen wir für einen sozial und ökonomisch verträglichen Umstieg auf erneuerbare Energien in Oberösterreich“, erläutert Wirtschafts- und Energie-Landesrat Achleitner.

„Dass jetzt auch vom Bund ein Ölheizungsverbot im Neubau beschlossen werden soll, bringt der Initiative Oberösterreichs zusätzlichen Rückenwind“, unterstreichen LH Stelzer und LR Achleitner.