Planungsleistungen der Stadtbahn ausgeschrieben!

Die Phase grundsätzlicher Konzeptionierungen, vorbereitender Untersuchungen, technischer und politischer Einigungen, wie auch Beschlüsse ist vorbei!

„Jetzt geht es richtig los“, kommentieren Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landesrat Mag. Günther Steinkellner die Veröffentlichung der europaweiten Ausschreibung zum innerstädtischen Planungsabschnitt des Stadtregionalbahnkonzeptes und betonen weiter: „Das Vorprojekt, wie auch das technische Einreichprojekt der Stadtregionalbahn in Linz, sind nun ausgeschrieben. Das größte ÖV-Projekt der oberösterreichischen Nachkriegsgeschichte ist somit in seiner operativen Phase angelangt.“

Die Ausschreibung der Planungsleistungen für die Stadtbahndurchbindung im Linzer Abschnitt wurde gestern am späten Nachmittag EU-weit veröffentlicht. Unter der Annahme, dass es im zweistufigen Verhandlungsverfahren nicht zu Verzögerungen oder gar Einsprüchen kommt, ist mit einer Vergabe der Planungsleistungen und somit einem Projektstart mit Mitte bis Ende Oktober zu rechnen. Da ein derart großes Bauprojekt in Teilabschnitten geplant und verwirklicht werden muss, wird innerhalb des Planungsprozesses zuerst die gesamte S6 Mühlkreisbahn Durchbindung vom Linzer Hauptbahnhof, bis zum Krankenhausviertel, über die neue Eisenbahnbrücke, den Nahverkehrsknoten Urfahr Ost bis zum Mühlkreisbahnhof geplant. Danach folgt die Planung der S7 bis zum Science Park der Johannes Kepler Universität.

In einem weiteren Ausschreibungsschritt wird noch im heurigen Jahr das Vorprojekt des außerstädtischen Planungsabschnittes von der JKU bis Gallneukirchen und Pregarten wiederum europaweit ausgeschrieben. Zusätzlich zu den dann laufenden technischen Planungen wird es selbstverständlich auch noch eine diesem Großprojekt angemessene Projektbegleitung geben, die sich intensiv um die notwendigen Schritte der Bürgerinformation und –beteiligung kümmern wird.

„Mit dem heutigen Tag lassen wir eine jahrzehntelange Vorbereitungs- und Entscheidungsfindung endgültig hinter uns und bringen das Projekt Stadtregionalbahn ins Rollen“, so Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Steinkellner abschließend.