Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer zum Tod von Prof. Fridolin Dallinger

 

Gestern, Mittwoch, ist Prof. Fridolin Dallinger 87-jährig verstorben. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer würdigt den Komponisten und Maler als „erfolgreichen Künstler, der das musikalische und künstlerische Leben in Oberösterreich in den letzten Jahrzehnten mitgestaltet und mitgeprägt hat. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt der Familie von Prof. Dallinger und allen Angehörigen.“

Prof. Fridolin Dallinger war in vielen Bereichen künstlerisch tätig: als Komponist, Musiker und Maler. Er war aber auch anerkannter Musikkritiker, Pädagoge und engagierter Mitgestalter des kulturellen und künstlerischen Oberösterreich. Für sein Wirken wurde Prof. Fridolin Dallinger vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Österreichischen Staatspreis für Musik, sowie 2003 mit dem Anton-Bruckner-Preis des Landes Oberösterreich.

„Prof. Fridolin Dallinger bleibt in Erinnerung als eine Persönlichkeit, die auf vielfältige Weise Kultur gelebt und Kunst geschaffen hat. Sein Werk, das geprägt ist von Offenheit im Umgang mit neuen Strömungen und Vielseitigkeit, wird immer an ihn erinnern“, erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.