LH Stelzer trifft Kardinal Schönborn zum gemeinsamen Gedankenaustausch

Landeshauptmann Thomas Stelzer traf kürzlich Kardinal Schönborn zum gemeinsamen Gedankenaustausch in Wien. LH Stelzer, der auch den Vorsitz des Religionsbeirats in Oberösterreich innehat, ist nicht nur der enge Kontakt und Dialog zu Kirchenvertretern im eigenen Bundesland, sondern auch auf Bundesebene ein besonderes Anliegen.

„Kirche und Politik haben einen gemeinsamen Gestaltungsauftrag, wenn es um das Wohlergehen unserer Bürgerinnen und Bürger geht. Die Einrichtungen und Institutionen der Kirche leisten einen enorm wichtigen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Deshalb ist es wichtig, im ständigen Austausch zu bleiben und den kirchlichen Organisationen auch die notwendige Unterstützung zu kommen zu lassen“, so Stelzer.

Kardinal Schönborn erinnerte an seine vielfältigen persönlichen Beziehungen zu Oberösterreich und dankte für den guten Austausch.  „Ich bin dankbar für die gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Staat in vielen Bereichen, der Bildung, bei caritativen Initiativen und besonders im Umgang mit Flüchtlingen.“

Am Ende des Gesprächs wünschte Thomas Stelzer Kardinal Schönborn, der sich nach einem Lungeninfarkt im vergangenen Dezember mehrere Wochen in Oberösterreich erholte, eine gute Genesung und viel Kraft für die kommenden Aufgaben. Als Geschenk überreichte der Landeshauptmann eine Schallplatte mit der 8. Sinfonie in c-Moll des Bruckner Orchesters.